Page 6 - ELBW-2020-03
P. 6

COVER




        Performance -Technologiemix von AERZEN für höchste Energieeffizienz
                       3
        im Belebungsbecken






































        Klare Sache:                                                                     heim: Im Rahmen der Ener-
                                                                                            Kläranlage Oberschleiß-
                                                                                           gieoptimierungsmaßnah-
                                                                                          men wurden zwei der vier
                                                                                            Belebungsbecken außer
        Effizienz die belebt                                                                    Betrieb genommen.




        Seit mehr als 150 Jahren entwickelt AERZEN Hochleistungsmaschinen für die Industrie und hat sich
        als Vorreiter innovativer Lösungen einen Namen gemacht. Speziell für die Wasser- und Abwasser-
        aufbereitung hat der Gebläsespezialist das Effizienzkonzept Performance  entwickelt. Wie das in der
                                                                                    3
        Praxis funktioniert, stellt das Beispiel der Kläranlage Oberschleißheim eindrucksvoll unter Beweis.

                Belebungsbecken    gie  geht  den  fleißigen  Tier-  heim  nördlich  von  München   in den Belebungsbecken vari-
        Im  einer  Kläranlage  ist   chen schnell die Luft aus.   und  hat  ihre  Stromzähler  auf   iert ständig. Wird dieser nicht
        wahrlich  viel  Leben.  Aber-  Die  biologische  Reinigung   Diät gesetzt – und zwar mit ei-  optimal gesteuert, schlägt sich
        millionen  Mikroorganismen   ist  das  Herzstück  jeder  Klär-  nem  Performance -Technolo-  das  in  extremen  Energiever-
                                                                            3
        tummeln sich hier im mecha-  anlage,  denn  hier  erfolgt  die   giemix von AERZEN inkl. der   bräuchen  und  unnötiger  Res-
        nisch  vorgeklärten Abwasser   Hauptarbeit. Daher ist sie auch   Verbundsteuerung  AERsmart   sourcenverschwendung  nie-
        und  kümmern  sich  um  den   der  größte  Energiefresser:  60   in  Kombination  mit  einem   der. In der exakten Bedienung
        Abbau der gelösten und fein   bis  70  Prozent  des  gesamten   neuen  Belüftungskonzept  der   der  Lastwechsel  liegt  somit
        verteilten organischen Verun-  Energiebedarfs  einer  Abwas-  Rudolf Messner Umwelttech-  der  Schlüssel  für  maximale
        reinigungen. Die Kleinstlebe-  seraufbereitungsanlage   ent-  nik (RMU).        Effizienz.
        wesen,  in  erster  Linie  Bak-  fallen  auf  das  Belebungsver-                  Als  einer  der  international
        terien,  nehmen  die  Kohlen-  fahren.  Wo,  wenn  nicht  hier,   Auf und Ab ohne   führenden  Anbieter  auf  dem
        stoff-,  Stickstoff-  und  Phos-  lassen  sich  also  am  besten   Wenn und Aber  Gebiet  der Abwasserbehand-
        phatverbindungen  in  ihren   Einsparungen beim Stromver-                       lung und -aufbereitung kennt
        eigenen Stoffwechsel auf und   brauch vornehmen und Kosten   Je nach Tages- und Jahreszeit   der  Gebläsetechnikspezialist
        verwerten  sie.  Dafür  benöti-  senken. Das freut nicht nur das   sowie   Niederschlagsmenge   AERZEN die Anforderungen
        gen sie Sauerstoff, der mittels   Portemonnaie,  sondern  auch   wechseln  Abwasseraufkom-  der  Branche  genau  und  hat
        Druckluft  zur  Verfügung  ge-  die  Umwelt.  So  dachte  auch   men und Verschmutzungsgra-  mit Perfomance  die wohl ef-
                                                                                                     3
        stellt wird. Doch ohne Ener-  die  Kläranlage  Oberschleiß-  de. Die Folge: Der Luftbedarf   fizienteste,  leistungsstärkste
        6                                                                               e.l.b.w. Umwelttechnik 3/2020
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11